Tour de Medizininformatik

Wo bleiben die Interviews? Wir arbeiten daran!

Hier ein kurzes Update, wieso es so lange dauert mit den Interviews und was es zu erwarten gibt.

Genau heute vor vier Wochen startete ich mit dem Fahrrad in Biel/Bienne mit der Tour de Medizininformatik. Die Tour war mega spannend und ich bin so froh, habe ich so viel Unterstützung und Interesse von Freunde und Bekannte erhalten! 😉 Vielen herzlichen Dank noch einmal! Auf jeder Etappe wurde ich von jemandem begleitet und das hat mir viel Kraft und Motivation gegeben. Zurück aus einer zweiwöchigen Erholungspause in den Schweizer Bergen und im Tessin (das Beitragsbild ist ein Foto in Grimentz), stürzte ich mich in das nächste Projekt bei meiner Teilzeit-Stelle am Institut für Medizininformatik. Das bedeutet, die Verarbeitung der Interviews geht nur schleppend voran… 😕

Zudem ist mit den Interviews und den vielen Videos, die ich aufgenommen habe, einiges an Material zusammengekommen. Ursprünglich hatte ich gedacht, dass ich nach der Tour genügend Zeit haben werde, um all die Interviews zu bearbeiten, etc. Allerdings habe ich nicht mit einem so anstrengendem Semester gerechnet. Vor allem gegen Ende des Semesters musste ich viel Zeit in verschiedene Schulprojekte stecken. Nun muss ich bei der Arbeit meine Zeit aufholen, ihr müsst euch also noch ein bisschen gedulden mit den Interviews.

Momentan plane ich das gesammelte Material wie folgt zu verarbeiten:

  • 2 – 3 Minuten Video mit einem Zusammenschnitt der Interviews
  • 12 Minuten Dokumentationsfilm über die ganze Tour
  • kleine Videosequenzen von Interviews für Instagram & Facebook Account des Medizininformatik Studiengangs
  • 5 Minuten Video, wie habe ich mich vorbereitet 1000 Kilometer in 5 Tagen zu fahren

In der Zwischenzeit wurden alle Videos der Etappen-Highlights fertiggestellt und sind in einer YouTube-Playlist auf meinem YouTube-Kanal The Student of Cycling veröffentlicht:

Etappen Highlights – YouTube-Playlist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.